Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM Test 2016

Canon70-300-3

Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM

Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM
8.52

Verarbeitung

9/10

    Ausstattung

    8/10

      Handling

      9/10

        Daten & Fakten

        9/10

          User Bewertungen

          9/10

            Vorteile

            Nachteile

             

            Mit dem Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM haben wir ein spannendes Objektiv im Test. In der umfangreichen Auswahl, der von Canon angebotenen Objektive, ist das 70-300mm im Vergleich ein fortgeschrittenes Einsteigermodell. Die Stärken und Schwächen bewerten wir im aktuellen Test.

            Zum einstimmen findet Ihr hier ein Review Video:

            Und dazu noch ein paar Beispielbilder, die wir für Euch mit dem Objektiv aufgenommen haben:

             

            Verarbeitung

            Das Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM ist für die Preisklasse gut verarbeitet. Canon setzt hierbei auch auf Kunststoff, welches sich Wertig anfühlt. Sobald Sie mit dem EF 70-300 zoomen stellen Sie fest, dass das Objektiv ausfährt, hierbei fällt auf, dass die Linse in einem deutlich schmaleren Kunststoffteil ausfährt. Dies sieht auf den ersten Blick nicht mehr so wertig aus, ist aber trotz alle dem stabil und kein Grund zur Beunruhigung.

            Ausstattung

            Wie Üblich, liefert Canon auch das EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM gut und sicher verpackt in einem Karton aus. Außer dem obligatorischen Objektivdeckel und dem Begleitmaterial ist kein weiteres Zubehör zu finden.

            Das Objektiv an sich bietet neben dem wechsel zwischen Manuellem- und Autofokus noch eine Bildstabilisator und zwei Ausführungen. Auf Position 1 gleicht der Bildstabilisator horizontal und vertikal aus und hilft Ihnen dabei scharfe Bilder zu erstellen. Auf Position 2 gleicht der Stabilisator nur in einer Ebene aus, somit können Sie den positiven Effekt zum Beispiel bei einem ein Handstativ mit nutzen.

            Weiterhin finden Sie am Objektiv noch einen „Lock“ Knopf. Dieser dient als Transport-Sperre und verhindert ein ausfahren des Objektivs beim Transport.

            Alle Elemente sind gut angeordnet und einfach zu erreichen.

            Handling

            Das Handling ist wie zu erwarten gut, nach dem man ein paar Bilder mit dem Objektiv geschossen hat. Bis dahin muss man sich erst ein mal an den Zoom gewöhnen. Gerade, wenn Sie sich zum ersten mal mit einem Teleobjektiv beschäftigen sollten sie hier etwas mehr Eingewöhnungszeit einplanen.

            Der Autofokus arbeitet bei ausreichend Licht schnell und präzise, bei Dunkelheit brauchen Sie hier allerdings ein wenig mehr Geduld. Auffallend ist auch das Motorengeräusch des USM Motors. Gerade wenn Sie bisher nur mit STM Objektiven gearbeitet haben werden Sie einen Unterschied hören. Dieser stört beim Fotografieren aber keinesfalls, bei Videoaufnahmen könnte dies aber als störend empfunden werden.

            Das Gewicht des Objektivs ist für die Größe absolut in Ordnung, auch bei kleinen Kameras wie der EOS 100D können Sie gut mit dem Objektiv arbeiten. Einzig beim Transport müssen Sie sich mit einer passenden Tasche auseinandersetzen, denn mit Kamera und Objektiv kommen doch schnell auf stattliche Ausmaße.

            Die Brennweite von 70-300 bezieht sich auf Vollformatkameras. Bei APS-C Kameras kommt der Crop Faktor von 1,6 zur Geltung. Das bedeutet, dass der effektive Zoom für APS-C Kameras mit 112-480mm Brennweite übersetzt werden kann.

            Das ersten mal mit einem Telezoom Objektiv

            Die Zoomweite von minimal 70mm stellt Sie nun vor die Herausforderung abzuschätzen, wann Sie Ihr Motiv in die Linse bekommen. Für Einsteiger ist das sicherlich die größte Umstellung, denn der Sprung vom 18-55mm ist hier doch spürbar und erfordert etwas Zeit.

            Hat man diese Hürde gemeistert, beginnt der große Spaß mit dem Objektiv. Sie können Motive wirklich einfach und nah heranholen, und erhalten Qualitativ hochwertige Bilder. Bei ausreichendem Licht ist das ein wahres vergnügen. Aber auch in der Dämmerung oder bei Nacht kann man noch gut Bilder aus der Hand machen, hier hilft der wirklich gute Bildstabilisator sehr.

            Daten & Fakten

            Im Daten und Fakten check finden Sie eine schnelle Übersicht der Objektiveigenschaften.

            • Naheinstellgrenze (m) 1.5
            • Größter Abbildungsmaßstab 0,26 (bei 300 mm)
            • AF-Motor Mikro-USM
            • Filterdurchmesser (mm) 58
            • Gewicht (g / ca.) 630
            • Streulichtblende ET-65B
            • EF-Bajonett (Passt auch auf EF-S Bajonett)

            User Bewertungen

            Neben den im Test gewonnenen Erkenntnissen ist auch der Blick auf unabhängige Userbewertungen wichtig. Hierzu beschäftigen wir uns mit häufig gestellten Fragen und objektiven Bewertungen.

            Häufige Fragen zum Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM

            Hat das Objektiv eine Makrofunktion?

            Nein, das Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM ist nicht mit einer Makrofunktion ausgestattet.

            Zu welchen Canon DSLR Kamereas ist das Objektiv kompatibel?

            Das Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM ist zu alle Canon EOS Spiegelreflexkameras kompatibel. Dazu gehören alle APS-C Kameras (EOS X00D, EOS XX00D, EOS X0D) sowie alle Vollformatkameras (EOS XD).

            Kann auf dem Objektiv ein Polfilter montiert werden?

            Ja, allerdings kann sicher dieser beim Zoomen lösen und erfordert somit regelmäßig eine Kontrolle.

            Reviews von anderen Nutzern

            Der Großteil der Nutzer ist vom hervorragendem Preis/Leistungs Verhältnis überzeugt. Für den aktuellen Neupreis von ca. 420,- € bekommt der Anwender ein sehr gutes Telezoom Objektiv.

            Relativieren muss man bei den grundsätzlichen positiven Bewertungen auch die Sicht des Bewertenden. Für Anfänger und Amateure bietet das Objektiv eine sehr gute Qualität und ein ebenfalls tolles Handling. Für Fortgeschrittene Nutzer, die dieses Objektiv gegen Professionelle L-Objektive vergleichen finden sich sicher noch potentiale und auch Raum zur Verbesserung.

            Fazit

            Das Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM ist ein hervorragendes Telezoom Objektiv, welches sich an Einsteiger und Amateurfotografen richtet. Für diese Anwender ist das Objektiv eine klare Kaufempfehlung. Sie werden mit dem Objektiv ganz neue Möglichkeiten der Fotografie entdecken und Ihre Fähigkeiten verbessern.

            Professionelle Nutzer wird das Preis/Leistungs Verhältnis am ehesten ansprechen, denn auch geübte Fotografen können mit den EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM sehr gut arbeiten.

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *